Staubfreies Einstreu

 
 
Guidolin ECO lettiera

Umweltfreundliche Einstreu aus natürlichen Kokosfasern

  • Feuchtigkeit unter 20%

  • 100% rein pflanzliche Fasern

  • Kompostierbar und 100% abbaubar

  • Staubfrei

  • Sehr stark Geruchsbindend

  • Saugt Flüssigkeiten auf.

 
 

Die umweltfreundliche Einstreu aus natürlichen Kokosfasern

Für die Gesundheit Ihres Pferdes ist es sehr wichtig, dass die Einstreu auf der das Pferd, den Großteil seines Tages verbringt, sauber gehalten wird und für gesunde Bedingungen garantiert.

Die Kokoseinstreu wird von Tierärzten empfohlen

Guidolin ECO lettiera

Eine gesunde Einstreu garantiert optimale Bedingungen, es beugt schwere Erkrankungen vor, wie z. Bsp. Rheuma, Erkrankungen der Atemwege, Nagelpilz, Strahlfäule, Mauke und bei hohlen Hufwänden. Ein gesunder Huf ist das beste Wohlstandszeichen des Pferdes, und das wird von Veterinären empfohlen. Die Einstreu aus natürlichen Kokosfasern hat eine hohe Elastizität und Weichheit, die überanstrengenden Glieder und Bänder zuvorkommt. Durch die Elastizität des Produktes sorgt es zudem dafür, dass empfindliche Bänder, Sehnen und Gelenke der Pferde geschont werden, bietet eine weiche angenehme Schicht, die dem Pferd Entlastung und Entspannung verleiht.

 

Benutzung:

Sie eignet sich sowohl, um die Pferdebox ganz frisch zu machen, als auch für das tägliche Saubermachen, da der Kot fest ausklumpt und deshalb einfach entfernt werden kann. Die Kokoseinstreu ist einfach zum einstreuen. Man entnimmt täglich den Pferdekot und dreht die komplette Einstreu. Damit bekommt die Kokoseinstreu täglich Sauerstoff  und man vermischt  die  nasse und trockene Kokoseinstreu. Die Kokoseinstreu wird dadurch wieder trocken.

Grundeinstreu auf einer 3x4m Box 1 Ballen Kokoseinstreu. Die Nassstellen werden entfernt und man streut ca. einen ½ Ballen nach ca. 2 Wochen nach oder man entfernt die komplette Einstreu nach ca. 3 Wochen und füllt die Box wieder mit 1 Ballen Kokoseinstreu.

Balle: 26 Kg 

Feuchtigkeit unter 20%

Feuchtigkeit ist wichtig, um eine immer trockene Einstreu zu haben. Die niedrige Produkt-Feuchtigkeit erlaubt ein großes Aufsaugen der Flüssigkeit. Durch die hohe Saugfähigkeit bleibt die Einstreu immer schön trocken. Eine Feuchtigkeit unter 20% erlaubt eine bessere Saugfähigkeit, besser als Stroh, Span, Leinstroh usw.

100% rein pflanzliche Fasern

Die natürliche unbehandelte Kokosfaser verbessert das Aufsaugen der Einstreu, weil sie ohne chemische Behandlung gemacht worden ist, nicht einmal für die Farbe und für den Geruch, es ist alles natürlich geblieben. Die Kokosfaser Einstreu ist ohne Geruch und Duftstoffe, und ist absolut geruchsbindend, absorbiert unangenehmen Geruch in der Box. Die Kokosfasern verringern den Uringeruch, den Geruch von Ammoniak, die Atmungs- und Augenprobleme verursacht. Die Kokosfaser wird von den Pferden nicht gefressen, weil die Kokosfaser keinen Harz enthält. Im Gegensatz zu z.B. Holz, Span, Leinstroh usw. wird von Pferden gefressen.

Staubfrei

Die Einstreu ist absolut staubfrei. Die staubfreie Einstreu ist eine perfekte Lösung für Pferde mit Atemwegs- und Stauballergien, denn sie enthält weder Chemikalien noch Pilzsporen.

Kompostierbar und 100% abbaubar

Die Einstreu aus Kokosfasern ist völlig organisch und 100% abbaubar, ist für den Ackeranbau ein sehr guter Dünger, ist kompostierbar und dient zur Gewinnung von organischen Abfällen und die Herstellung von hochwertigem Kompost. Die Kokoseinstreu ist die Lösung für Ihre Entsorgung, da es direkt auf dem Acker als Dünger gebracht werden kann. Sie hat einen ph-Wert von 6,0.

 
 

 
 
GHV

Einstreu aus Pinienholz

Holzeinstreu aus Atlantikpinien, 100% Natur - keine Chemie.

Sehr weich und hoch elastisch, damit die empfindlichen Bänder, Sehnen und Gelenke geschont werden, und auch die Temperatur und das Klima in den Stallungen positiv beeinflusst.

GHV

Benutzung:
Das Streuvolumen der Späne reicht aus, um dem Pferd ein weiches und komfortables Spänebett zu bieten. Das Verteilen der Späne sollte mit Hilfe einer Mistgabel vorgenommen werden. Das Spänebett ist zuerst noch sehr lose, wird aber durch das Gewicht des Pferdes schnell zu einer festen Schicht getreten. 1 Woche: ein halber bis zu einem Späneballen nachgestreut.

Balle: 18 Kg - 75 Lt (gepresst) - 450 Lt

 
Telefonische Beratung Anette Gründel-Mehler
Telefonische Beratung Jürgen Gründel
asdff
asdfaf
Online Shop SteelHill Ranch
adfaf
Erfahrungsberichte zu Wafer fioc

Kontakt

Steel Hill Ranch
Im Winkel
D-36088 Hünfeld-Stendorf
Inhaber: Jürgen Gründel
Tel.: +49 (0) 163 - 28 41 773