Das richtige Pferdefutter für Problempferde

 
 

Eiweißmangel vorbeugen

Gerade wenn kein hochwertiges Heu verfügbar ist, sollte darauf geachtet werdeb, dass Pferde keinen Eiweißmangel erleiden. Eiweißmangel kann zu Gewichtsverlust, geringe Muskulatur, schlechtem Haar- und Fellkleid und Hufqualität führen. Bei tragenden Stuten z. Bsp. Kann Eiweißmangel zu Verlust des Fötus führen und ist oft die Ursache für geringe Milchleistung. Leider wird immer noch bei vielen Pferdebesitzern Eiweiß als gefährlich eingestuft und viele glauben, dass Eiweiß der Auslöser für Hufrehe ist..

Hufrehe - Erkrankung des Zuckerstoffwechsels

Es ist aber seit mehreren Jahren wissenschaftlich erwiesen, dass Hufrehe in den meisten Fällen eine Erkrankung im Zuckerstoffwechsel auslöst und somit die schnell verfügbaren Kohlenhydrate Auslöser der Hufrehe sind und nicht das Eiweiß. Gerade im Winter gibt es eher eine Unterversorgung von Eiweiß und essentiellen Aminosäuren, dies kann den gesamten Stoffwechsel einschränken und die gesamte Vitalität enorm stören. Eiweiße (Proteine) sind Hauptnährstoffe die aus Verbindungen von einzelnen  Aminosäuren aufgebaut sind.

Essentielle Aminosäuren

Die Aufgabe von Eiweißen sind Stütz- und Schutzfunktion. Eiweiße sind Bestandteile von Knochen, Haut, Haar und Hufen. Weitere Aufgaben im Körper sind: die körpereigene Immunabwehr und die Kontraktion der Muskulatur. Pferde nehmen über das Futter Eiweiß auf, dass dann im Körper in einzelne Aminosäuren abgebaut wird, je nachdem welche Aufgabe oder Funktion das Körpereiweiß erfüllen soll. Das Pferd kann einige Aminosäuren selbst herstellen, nicht aber die essentiellen Aminosäuren, diese müssen im Futter enthalten sein, denn ohne die ist kein Eiweißaufbau möglich.

Luzerne - Optimaler Eiweiß- und Aminosäurelieferant

Fehlen also essentielle Aminosäuren wie Lysin, so kann der Körper die gesamten anderen Aminosäuren nicht nutzen und die Herstellung von körperspezifischen Eiweißen funktioniert nur eingeschränkt und genau hier liegt der große Vorteil der Luzerne ( Wafer fioc ). Die faserreiche Futterpflanze ist sehr bekömmlich und Lieferant einen hohen Anteil von essentiellen Aminosäuren (Lysin) und sorgt für eine qualitative Eiweißversorgung. Deswegen sollte ein gutes Pferdefutter faserreich und einen hohen Anteil von einer guten Luzerne haben.

Wafer Fioc - Hochwertiges Luzernefutter

Futter für Problempferde

Weitere Infos & Bestellung

Telefonische Beratung Anette Gründel-Mehler
Telefonische Beratung Jürgen Gründel
asdff
asdfaf
Online Shop SteelHill Ranch
adfaf
Erfahrungsberichte zu Wafer fioc

Kontakt

Steel Hill Ranch
Im Winkel
D-36088 Hünfeld-Stendorf
Inhaber: Jürgen Gründel
Tel.: +49 (0) 163 - 28 41 773